Versagen auf halber Linie

Montage haben es ja immer in sich. Entweder ist man noch vom ausgiebigen Wochenende müde oder hat schlecht geschlafen oder es kommt einem jemand quer.. Irgend etwas ist ja immer. Eigentlich schlief ich letzte Nacht gar nicht, die Gedanken kreisten ständig um den neuen Garten, Gartenumzug, Chilis umtopfen, Aussaattermine. Alles mögliche ging mir durch den Kopf, nur nicht das Sandmännchen. Und obwohl ich wieder und wieder mein Schaf über dem Bett zählte, ich tat kein Auge zu. Den Wecker hätte ich heute früh erschlagen können. Ich weiß schon, warum ich so ein altmodisches Ding mit Knopf oben drauf habe, da kann man so richtig schön genervt draufhauen. Er überlebt es aber täglich.

Auf jeden Fall mache ich es mir heute einfach und schiebe die ganze Schuld der Übermüdung in die Schuhe. Sonst wäre das sicher nicht passiert: Ich backte heute zum dritten Mal mit meinem Herr Back ein Brot und ja, ich weiß, man sollte IMMER Anleitungen des Herstellers Folge leisten. Machte ich ja auch, zumindest, bis der Deckel zu war, ich alle Zutaten noch einmal durch den Kopf gingen ließ, zusammen rechnete und ohne 50 Gramm Walnusskerne, die ich beim Piepen des Gerätes später zugeben wollte, auf 850 Gramm kam! Ich erinnerte mich dunkel, dass man nur bis maximal 750 Gramm Rohzutaten in Herr Back geben solle und dann war aber alles schon im Gerät, was willste machen?

Bei Brotbackautomaten gibt man immer erst Flüssigkeiten unten in den Backbehälter, Zucker, Salz dazu, Mehl drauf, Hefe und / oder Sauerteig drauf, einschalten, fertig, Rest passiert von alleine. Und was macht Frau, wenn sie einfüllt am müden Montag? Sie gibt die Hefe ins warme Wasser, wo schon Salz drin ist (aargh) und überzieht gnadenlos die Füllmenge (ooohhh). Und nun? Alles wieder herauspuhlen, in zwei Teile teilen und dann die ganze Nacht Brote backen (neeee)? Nix da, ich habs drin gelassen (jaaaaa). Und nicht nur das: Ich habe Herrn von und zu Gastroback heute heimtückisch überlistet: ich gab nämlich auch noch die 45 Gramm Walnusskerne mit hinein (5 Gramm aß die übermüdete Einfüllerin), weil ich so sauer war, dass 300 plus 200 plus 350 plötzlich 850 und nicht 750 war! Dem hab ichs heute gezeigt, aber so richtig! Dafür verlängerte ich jedoch heute seine Backzeit um 15 Minuten, ich gestehe völlig zerknirscht. 🙂

Herausgekommen ist zwar dabei ein richtig gutes Brot, es als „Walnussbrot“ in die Rezepte meiner Hall of Fame für den Gastroback-BBA aufzunehmen, ist es jedoch noch nicht wert: der Gute hat zwar durchgebacken und es schmeckt (habs grad warm probiert 😀  ) superlecker, aber die Walnusskerne trug das Brot noch komplett als Kappe oben auf dem Haupt. Diese bei überzogener Menge auch noch unterzukneten, da versagte der neue Mitbewohner heute auf ganzer Linie.

Nachbacken empfehle ich im heutigen Fall nur für Besitzer größerer Brotbackautomaten oder Backofenbäcker. Ich verwendete wie oft nur Bio-Zutaten, heute ausnahmslos alle von Alnatura. Sauerteig gab ich heute von diesem Hersteller als Extrakt hinein, da mein eigener angesetzter erst morgen fertig ist. Hier nun das Rezept, es stammt von der Packung des Sauerteigextraktes. Ich halbierte zwar die angegebenen Zutaten, dennoch war es für meinen BBA heute zuviel. Nächstes Mal mit Taschenrechner, versprochen. 😀

Zutaten

  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 300 g Roggenvollkornmehl
  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 1 Päckchen Hefe (ich nahm Backhefe von Alnatura)
  • 1/2 Päckchen Sauerteigextrakt
  • 1 TL Brotgewürz
  • 1,5 TL Meersalz
  • 50 Gramm Walnusskerne, grob gehackt

Die Zubereitung steht hier auf der Alnatura-Seite: KLICK ME. 🙂

Bild (schnaub)

2015-02-16 Walnussbrot_misslungen

Misslungen: Walnussbrot mit Narrenkappe am Rosenmontag.

 

 

Bis morgen, ich geh jetzt auf nen Schlaftee..  😉

 

 

 

 

 

 

Advertisements

11 Kommentare zu “Versagen auf halber Linie

  1. Nun, da hat er sich doch aber recht tapfer geschlagen, der neue Mann in Zwei-Mädel-Haus! 😉 Walnuss-Brot…. könnten wir auch mal wieder backen! Danke für die Inspiration liebe Frau Pfefferschote!

    Liebe Grüße und eine gute und geruhsame Nacht
    AnDi

    Gefällt 1 Person

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s