Freutag, 06.03.2015

Wunderschönen guten Morgen. 🙂

Mein seit Tagen extrem breit grinsendes Gesicht, das scheinbar gar nicht mehr weggehen will, erspare ich allen Besuchern meines Blogs besser. Vollmond und Vorfreuden ließen mich diese Woche so schlecht schlafen, dass ich nur noch durch die Gegend wandele und tiefe Augenringe mein eigen nenne. Trotzdem eine tolle Woche.
An Stelle eines Fotos von mir (soweit kommts noch!) gibts heute mal mein Avatar in fast Kopfgröße (Klick drauf für groß). 😀

2015-03-06 Freutagsavatarkürbis3

Grinst breit wie Frau Pfefferschote heute. 🙂

Heute und morgen habe ich gar keine Online-Zeit, Sonntag wohl auch nicht und Montag erst recht nicht. Macht aber nix, habe ja äußerst gute Gründe, mein Garten zieht um! Deshalb habe ich bereits Donnerstagabend das Freutagsbild vorbereitet und erzähle nun einfach nochmal etwas ausführlicher als dort, wie es zu meinem Avatar kam. Ist für mich pesönlich natürlich auch eine schöne Erinnerung an Garten 1. Etwas vermissen werde ich meinen ersten Garten und die Nachbarn rechts und links schon… Aber er ist ja in der Nähe des neuen Gartens und ich kann immer mal vorbeischauen, also nicht zu dramatisch, das Ganze.

Zum Werdegang meines Avatars zurück: Ich pflanzte in den letzten drei Sommern meine Kürbisse als Jungpflanzen einfach in einen offenen Komposter. Dort wurden sie regelmäßig mit RasenWiesenschnitt und Wasser versorgt, wuchsen prächtig und kletterten den Maschendrahtzaun zum Nachbargarten entlang. Im Jahr 2013 wuchs ein Kürbiskind allerdings nicht so, wie man es erwartet: hängend und immer dicker werdend halt, eigentlich eine logische Sache, oder? Nee, Hokkaido Kürbis wollte so nicht, zwängte sich in eine der karoförmigen Lücken des Maschendrahtzauns und wuchs in dieser weiter.

Ich bemerkte dies vorerst nicht. Als ich ihn jedoch am 29.08.2013 ernten wollte, hing Herr Kürbis komplett in einer der Maschen fest. Da ging nichts mehr, kein Rütteln, kein Schütteln, kein gutes Zureden, nix. So blieben mir nur zwei Optionen, derer abzuwägen galt:

#1: Kürbis kaputtschneiden, in Stücken mit nach Hause nehmen, sofort verarbeiten (schlecht).
#2: Zaun kaputtschneiden, Kürbis ernten und für Herbst aufheben können (besser).

Die Entscheidung fiel also auf Option 2. Ich kramte die Werkzeugkiste hervor und begab mich in Sommerhitze mit Werkzeug bewaffnet an den Zaun, arbeitete mich mit Zange und Seitenschneider langsam durch seine Drahtmaschen und hielt schließlich nach einer halben Stunde Gefummel triumphierend den während der OP völlig intakt gebliebenen Kürbis in die Höhe. Sofort erkannte ich, dass ihm eine wundervolle Nase gewachsen war, die knubbeliger nicht hätte sein können.  😀

Augen fehlten, sie dekorierte ich aus Borretschblüten und schon war er bereit für einen ausgiebigen Fototermin. Eines dieser Bilder ist hier auf WordPress mein Avatar und auf der Facebookseite mein Profilbild.

Passt nicht so ganz zu Pfefferschote, kulinarisch betrachtet aber auf jeden Fall! 😀

Schönes Wochenende. 🙂

Bilder (Klick –> Galerie)

Geschmeckt hat er übrigens auch ganz gut. 😀

Advertisements

6 Kommentare zu “Freutag, 06.03.2015

  1. Ja, manchmal haben sie ihren eigenen Kopf…. 😉

    Wir werden nichts von Dir hören über’s Wochenende???? 😯 Okay, wir können Dich verstehen und geben zu, dass Du absolut recht hast dieses, wenn die Meteorologen recht behalten, wunderbar sonnige Wochenende pendelnd zwischen den zwei Gärten zu verbringen! Wir wünschen Dir dabei viel Spaß, eine wundervolle Zeit und jede Menge Spaß!!!!!

    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  2. Die Kürbisretterin zieht um! Endlich ist’s soweit und das Wetter zeigt sich von seiner besten Frühjahrsseite! Ich bin gespannt und wünsche Dir ein erfolgreiches Umzugswochenende, liebe Frau Pfefferschote!
    Liebe Grüße Frau Antje

    Gefällt 1 Person

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s