Weinbergschnecke an Salatblatt.

Wer nun denkt, ich würde Schnecken essen, der täuscht sich gewaltig. Schon als Kind hasste ich es, wenn mein Vater Schnecken aß, die kleinen Körper mit dem extra dafür vorgesehenen Gäbelchen aus dem Gehäuse holte und verschlang. Das Essen duftetet zwar immer intensiv nach Knoblauch, trotzdem lehnte ich dankend ab, wenn er mir dieses vorgebliche Feinschmeckerding unter die Nase hielt. Ein Knoblauchbutter-Baguette ist mir da wesentlich lieber.

Als es letzten Montag, es war der 1. Juni 2015, bei uns regnete, saß ich einen Moment vor meiner Gartenlaube unter dem Dach und ruhte mich aus. Im Augenwinkel sah ich plötzlich etwas sich bewegendes Großes über meine Wiese (Rasen kann man das nun wirklich nicht nennen, möchte diesen auch nicht) kriechen und tatsächlich: ich habe Weinbergschnecken im Garten!

Schon länger lese ich immer wieder im Internet, dass sie (wie auch vom Tigerschnegel erzählt)  angeblich die Nester der bei Gärtnern unbeliebten Nacktschnecken plündern oder diese gar aus den Gärten vertreiben. Bestätigen kann ich das nicht, in meinem Garten kommen beide Arten vor. Auch auf Wikipedia ist nachzulesen, dass sich Weinbergschnecken vorrangig „von weichen, welken Pflanzenteilen und Algenbewüchsen“ ernähren. „Die Annahme, dass Weinbergschnecken die Gelege anderer Schnecken fressen würden, beruht möglicherweise auf Beobachtungen von Kannibalismus, der manchmal zwischen den Jungschnecken in der Bruthöhle auftritt. Bei erwachsenen Weinbergschnecken kommt weder Kannibalismus noch Fraß von anderen Schneckeneiern vor.“ (Quelle: Wikipedia)

Um zu testen, ob die hübschen und nach Washingtoner Artenschutzübereinkommen streng geschützten Tiere (zum Verzehr bestimmte kommen aus Züchtungen) auch meine Salate essen, pflückte ich flugs ein leckeres grünes Salatblatt und legte es ihr vor die Nase. Vielmehr vor die langen Fühler, an deren oberen Ende sich ihre Augen befinden. Sie muss es also nicht nur gerochen, sondern auch gesehen haben – und was machte die zwittrige Zeitgenössin? Sie ließ das Salatblatt tatsächlich links liegen, mehr noch, kroch einfach drüber!
„Wie kann man nur meine Bio-Salate verschmähen?“ dachte ich mir und setzte mich schmunzelnd zurück auf meine Gartenbank.

Bilder (für große Bilder bitte darauf klicken)

2015-06-06 Weinbergschnecke2

Sie saß darauf..

2015-06-06 Weinbergschnecke3

..und kroch ohne wenigstens mal zu probieren einfach darüber.

2015-06-06 Weinbergschnecke5

Das Salatblatt blieb vollkommen intakt zurück.

 

 

 

 

 

Advertisements

20 Kommentare zu “Weinbergschnecke an Salatblatt.

  1. So eine undankbare Schnecke….oder war sie gerade satt? tzzzzz 😉
    Was die Eier von anderen Schnecken betrifft… der Nabu schreibt das allerdings auch…
    https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/balkon-und-garten/gartentipps/00546.html
    Noch eine Schneckenseite…irgendjemand hatte nach weißen Schneckenhäusern gefragt…
    http://www.weichtiere.at/Schnecken/land.html?/Schnecken/land/garten.html
    Ich habe auch schon in einem Forum gelesen, dass jemand unzählige Weinbergschnecken, aber keine anderen hatte.
    Liebe Grüße
    Ute

    Gefällt 1 Person

  2. Sie muss pappsatt gewesen sein, wenn sie einen solchen Leckerbissen einfach links (oder auch unter sich) liegen lässt.
    Es könnte jedoch auch sein, dass sie kein Gourmet war! Oder vielleicht kein Freund von Fastfood und das Blatt tauchte ihr einfach zu schnell aus dem Nichts auf?
    Nun….
    Liebe Grüße und ebenfalls ein schönes Wochenende
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  3. Gibt es Weinbergschnecken auch mit weißem Gehäuse? Davon habe ich dieses Jahr nämlich Hunderte im Garten. Nach dem letzten Regenschauer krochen sie sogar an der Tür der Gartenlaube hoch, einige zupfte ich aus dem Kompost, andere hatten es sich in den Gießkannen bequem gemacht oder in der Borke des Apfelbaums. Wie du schon schreibst, gibt es tatsächlich kaum Nacktschnecken bei mir. Ob es an den Weinis liegt, kann ich nicht sagen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s