Karlchen.

Nach einem 48-stündigen Gartenmarathon am Wochenende, bei dem vorrangig gefaulenzt, gegrillt und sich ausgeruht wurde, war ich gestern noch recht erschöpft davon. Aber heute melde ich mich gerne mal kurz, um Karlchen vorzustellen.

Eigentlich wollte ich nachmittags nur meine Zitronenmelisse kurz vor der Ernte ablichten, zückte das Vorgänger-Handy (es macht bessere Bilder), hielt drauf und entdeckte plötzlich etwas kleines rotes. „Ha, Dich knips ich, das wird ein schönes Foto“ schoss es mir durch den Kopf. Doch als hätte er es geahnt, hob er im Augenblick des Auslösens ab und ich schaute ziemlich dämlich auf das Blatt, von dem er mich eben noch frech angrinste.

2015-07-21 Karlchen1000px

Karlchen im Anflug.

Karlchen, der Marienkäfer, flog hoch, drehte eine Runde und landete anschließend auf meiner verdutzten Hand. Und nicht nur das – hatte mir doch erst letzte Woche Gartenfreundin Claudi erzählt, dass Marienkäfer auch beißen können, ich schaute bei dieser Erzählung recht ungläubig drein, aber genau das machte Karlchen: er biss sich in meiner Hand fest, als wolle er eine Blattlaus aussaugen. Er nuckelte so fest, dass sein rechter Flügel davon schon eine leichte Einwölbung formte und bekam gar nicht genug von mir. So ein kleiner Frechling aber auch. 😀

Ich machte eine Faust, streckte die Hand, wackelte mit meinen Fingern, redete ihm gut zu, nichts, aber auch gar nichts ließ ihn aus der Ruhe bringen. Selbst Daumen hoch beeindruckte Karlchen (im Gegensatz zu Mark Zuckerberg) nicht. Hätte ich ihn zum Schluss nicht – hinfort mit Dir – in die Zitronenmelisse gepustet und mir dabei ganz fest etwas gewünscht, wäre er ganz sicher noch jetzt die Hobbygärtnerin aussaugend auf meiner Hand und hätte mich nach Hause begleitet. Der kleine Schlingel. 🙂

Bilder

Wenn ich zurückdenke an ein Chilijahr mit 27 Pflanzen auf dem Balkon, gehen mir wieder Marienkäfer-Beobachtungen durch den Kopf, als sie Blattläuse hochstemmten und  – wie ein Tourist auf dem Münchner Oktoberfest eine Maß stemmt – aussaugten. Leider hatte ich damals keine vernünftige Gerätschaft, um es dokumentieren zu können. Aber wer gute Augen hat, sollte dabei mal genau hinschauen. Es ist wirklich fast gruselig, wie ein Käfer dem anderen das Leben aussaugt. Ich bin sehr froh, dass ich hier jetzt noch sitze. Wer weiß, was Karlchen sonst noch so angestellt hätte. 😀

Advertisements

31 Kommentare zu “Karlchen.

  1. Maikäfer sind so beliebt, wenn man sie sieht. Jetzt schreibst Du, dass es brutale Mörder sind. So ist es halt in der Natur. Dort gilt das Gesetz von fressen und gefressen werden. In dem Fall frisst er vielleicht sitzt aber oben auf dem Baum ein Vogel, der ihn schon als gutes Ziel ausgemacht hat. Das hat für den Vogel den Vorteil, dass er zwei auf einen Streich hat und so Arbeit spart.
    Übrigens. Marienkäfer auch spritzen auch. Bei Gefahr sondern sie eine gelbliche Flüssigkeit aus einer Öffnung in den Gelenkhäuten ab die zum einen durch ihren unangenehmen Geruch Feinde vertreibt, zum anderen giftige Alkaloide (z. B. Coccinellin) enthält.
    Hast Du gewusst, dass die Gebrüder Grimm ein Gedicht über den Marienkäfer geschrieben hat. Schau mal auf Wikipedia.

    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt 1 Person

  2. Jetzt guck sich einer mal Karlchen, dieses freche Kerlchen an! 🐞🐞🐞
    Es gibt durchaus sehr gefährliche Zeiten im Garten! Salat schießt, Bäume schlagen aus und Karlchen saugt die Gärtnerin aus! 😮😮😮
    Man würde es einem in unseren Größenverhältnissen so possierlich aussehendem Tierchen nicht zutrauen einen solchen Killerinstinkt zu besitzen, oder? Wie man sich doch täuschen kann….
    LG und eine hoffentlich kühle Nacht
    AnDi

    Gefällt 1 Person

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s