Freutag, 24.07.2015

Wenn Leute fragen, warum ich vorrangig Bio-Saatgut kaufe und tausche: da gibt es eine für mich ganz klare Antwort. Weil es Samenfest ist und man aus der Ernte Nachkommen ziehen kann. Weiterhin dient es der Erhaltung von Artenvielfalten. Das finde ich sehr wichtig, die Natur bringt wundervolle Dinge hervor, deren Kreislauf nicht noch mehr durch Menschenhand gestört oder vernichtet werden sollte.

Große Saatgut-Firmen, die ihre Waren in Super- und Baumärkten günstig anbieten, möchten diese jedes Jahr auch wieder an den Mann bringen und viele kaufen es auch, ist klar. Wer nicht tief im Thema ist, kann bei Kauf solchen Saatguts jedoch nie sicher sein, ob nicht schon daran manipuliert wurde. Die Krönung des Ganzen ist allerdings, dass auch immer wieder Patente auf Pflanzen vergeben werden, wie unlängst schon wieder mit Monsanto und Brokkoli passiert. Ein echter Aufreger für mich.

Mein heutiges Freutagsbild zeigt 5 Sorten Bio-Tomaten aus eigener Ernte. Wenn Vielfalt bleiben soll und wir und unsere Nachkommen nicht irgendwann gentechnisch manipuliertes Einheits-Saatgut haben möchten, das jedes Jahr nachgekauft werden muss, weil es keine Nachkommen produzieren kann und nur mit Düngern diverser Chemie-Konzerne ausreichende Erträge bringt, müssen wir etwas dagegen unternehmen.

Zur Online-Petition gegen Patente auf Pflanzen geht es dort: Unterzeichnen Sie den Aufruf. Bitte unterstützen, herzlichen Dank.  🙂

Vor dem Zeichnen kann man sich auch gerne erst dort informieren: no patents on seeds (Seite ist auf Deutsch).

Ein ernstes Thema zum lustigen Fri-Fra-Freutag (das Wochenende ruft),  muss aber auch mal sein.
Allen dennoch ein schönes Wochenende, genießt es. 🙂

2015-07-24 Tomatenvielfalt

Sortenvielfalt.

Von oben nach unten: Tigerella Bicolore, Tigertomate, Bornheimer Wochenmarkt/Bioland, Mexikanische Wildtomate und Golden Currant. :mrgreen:

Das heutige Bonus-Foto zum Thema knipste ich am 24.05.2014 auf der Demonstration „March against Monsanto“ in Frankfurt am Main.
Ein Schild sagt manchmal mehr als tausend Worte.

2014-05-24 MaM

 

Advertisements

22 Kommentare zu “Freutag, 24.07.2015

  1. Pingback: Wochenendlektüre | Die Zaunreiterin

  2. Habe schon vor ein paar Tagen auf FB unterschrieben und konnte es echt nicht fassen 😦

    Du bist mir ein großes Vorbild Liebes und wenn ich meinen Garten anlegen werde, komm ich garantiert mal betteln zu dir 😉

    Die kleinen *Gelben gefallen mir besonders 🙂

    Dir auch ein suppi Weekend und ganz liebe Grüsse,

    Uschi ❤

    Gefällt 2 Personen

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s