Urlaub auf Texel, Tage 1 bis 4

Pünktlich um 17 Uhr begann es heute zu regnen. Ein starkes Gewitter zog über uns hinweg und ich nutzte die Insel-Rundfahrten-Pause, um meine Gedanken ein wenig zu sammeln. Döste, sah immer mal aus dem Wohnwagen-Fenster und plötzlich riss der Himmel wieder auf, die Sonne scheint. So schnell die Wolken kamen, so schnell zieht das Wetter hier auf der Westfriesischen Insel Texel auch wieder vorbei.

Schöne drei Tage liegen bereits hinter uns, schon am ersten Abend (Freitag) trafen wir auf dem holländischen Festland andere Buggy-Fahrer auf einem Campingplatz.

Es war eine kurze Nacht, trotzdem reisten wir am nächsten Morgen nach dem Frühstück weiter nach Texel, unserem Zielort.

Leider fliege ich immer beim Verfassen des Textes immer wieder aus dem WLAN des Campinglatzes, daher gibt es nur wenig Text, dafür aber einige Insel-Impressionen und ich werde mich wohl in den nächsten Tagen auf Bloggen via Handy beschränken. Sofern wir Empfang haben – auch dieser lässt hier auf dem Campingplatz „Loodsmansduin“ sehr zu wünschen übrig…

Aber eins noch: ich durfte gestern Ralfs Buggy fahren! Fast die ganze Insel entlang, vom Leuchtturm bis zum hiesigen Camping-Platz fuhr ich das 200 PS starke Gefährt – es presst mich schon im zweiten Gang beim Beschleunigen in den Schalensitz –  und was soll ich sagen? Es hat irre Spaß gemacht! Ralf sagte danach, ich sei 120 km/h auf der Landstraße gefahren – huch! Erlaubt sind nur 80, ich hatte einfach nicht auf den Tacho geachtet. 😀

Nun ist die Frau mit Geschwindigkeits-Panikattacken wohl nicht nur geheilt, sondern auch Buggy-süchtig – das kann noch heiter werden in den kommenden zwei Wochen, wenn wir uns um den Buggy-Fahrersitz streiten. 😀

Allen eine schöne Restwoche, es donnert schon wieder und das Abendessen vom Grill wartet.

Ergänzung: der Beitrag erscheint erst heute, weil uns gestern Abend zwei auf der Insel wohnende Buggy-Fahrer spontan besuchten. 🙂

Bilder

Advertisements

14 Kommentare zu “Urlaub auf Texel, Tage 1 bis 4

  1. Welch herrliche Impressionen sind Dir da gelungen! Danke für’s mit auf die Insel nehmen! 🙂 🙂
    Ein Video aus dem rasenden Buggy, gedreht vom König der Gewächshausretter, am Steuer die lachende und das Gaspedal durchtretende Frau Pfefferschote. Das wäre unser Lieblingspost aus dem Urlaub! 😀 😀 😀

    Liebe Grüße und noch eine wundervolle Zeit
    AnDi

    Gefällt 2 Personen

  2. klasse! ich kann den wind fast riechen. und ehrlich – du musst dem mann irgendeine geschichte erzählen, damit er dir glaubt, dass nur noch du allein dieses teil fahren darfst. ausnahmen sind erlaubt.
    hihi , ich kann dich verstehen.
    habt es weiter gut da!

    Gefällt 1 Person

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s