BU Potshausen, Tag 3, Teil2.

Ok, die Bilder warten und ich habe Dank eines leckeren Abendessens in netter Gesellschaft einen kleinen Auftrieb. Also, warum nicht die zweite Hälfte des Tages auch noch direkt heute bloggen? 🙂

Nach unserem Ausflug fuhren wir um 14 Uhr zum Leeraner Miniaturland. Dort sind neben Ostfriesland auch einige Inseln und Sehenswürdigkeiten vorrangig im Maßstab 1 : 87 nachgebaut. In der 1200 m² großen Halle stehen seit einigen Jahren zwei große Tische, auf denen es an Kreativität, Phantasie und Witz an nichts mangelt.

Tageslicht, Sonnenuntergang, nächtliches Dunkel und Sonnenaufgang werden von abgehängten Deckenleuchten simuliert und lassen die in Miniaturform nachgebauten Landschaften und Orte bei jedem Wechsel sozusagen in einem anderen Licht erscheinen. Aber jedes für sich ist ein „Oooh“ und ein „Aaah“ absolut wert.

Gartenszenen, durch die Straßen fahrende Autos, eine Beisetzung, es ist wie im richtigen Leben, das kleine Ostfriesland von oben. Selbst Rotlichtszenen mit sich bewegenden Pärchen wurden nicht ausgelassen. Ordnungsgemäß den Blinker an Kreuzungen setzende Fahrzeuge gibt es ebenso, wie natürlich auch Züge, Windräder, Boote – einfach alles, was zum Landschaftsbild Ostfrieslands gehört. Das größte Vergnügen bereitete mir natürlich das nachgebaute Fußballstadion Emden, da ich dort an einem Sommerabend im Jahr 2011 den Sieg meines FSV Frankfurt im DFB-Pokalspiel gegen Kickers Emden bejubeln durfte. Ja, man sieht sich halt immer zweimal im Leben.. 😀

Weiterhin erfuhren wir heute, dass das Miniaturland-Ausstellungsgelände noch erweitert werden soll, einen Besuch ist es aber auch heute schon absolut wert gewesen, wir amüsierten uns teils wie kleine Kinder. An allen Seiten der großen Geländeflächen gibt es mehrere Tableaus mit Knöpfen. Diese gedrückt, muss man zunächst alle Sinne beisammen nehmen, um das sich nun bewegende Objekt ausfindig zu machen. Und welch Erfolgserlebnis, wenn man es entdeckt hat! Ein absolut großartiges Ausflugsziel, auch wenn es (noch) nicht einen ganzen Tag füllt und uns natürlich auch die Landschaft Ostfrieslands noch näher bringen sollte. wir sind hier schließlich im Bildungsurlaub. 🙂

Für Interessierte, alle Infos gibt es dort: www.leeraner-miniaturland.de

Morgen sind wir wieder den ganzen Tag unterwegs. Wir werden vormittags durch das Organeum in Weener geführt, danach sind wir in Ditzum und von dort aus geht es zu einer Besichtigung der Häuptlingsburg / Steinhus Bunderhee. Freitag fahre ich mittags nach der Abschlussbesprechung mit der Bahn nach Hause (mit dem schweren Riesenkoffer, seufz), so schnell geht eine Woche vorüber.

Bilder Leeraner Miniaturland (alle ohne Blitz, hoffentlich dennoch einigermaßen erkennbar):

 

 

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu “BU Potshausen, Tag 3, Teil2.

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s