Freutag, 27.11.2015

So ganz nur mit einer Schilddrüse beschäftigen kann man sich auch nicht. Neulich kochte ich also die letzten 10 Liter Dampfentsaftete Trauben aus meinem Garten zu Gelee, heraus kamen dabei über 30 Gläser in allen Gewichtsklassen. Sie warteten in einer großen Klappbox auf ihre sonst übliche Beschriftung mit wieder ablösbaren Büro-Klebeetiketten von Zweckform.

Normalerweise beschrifte ich sie von Hand, aber über 30 Gläser? Nee, irgendwie hatte ich mich davor gedrückt. Eine super Lösung für mein Problem hatte ein weiteres mal Ralf: er besitzt einen kleinen Schilder-Drucker von Brother für seine Werkzeuge, usw. und zauberte mir innerhalb kürzester Zeit hübsche kleine Etiketten für meine Gelee-Gläser, die sich ebenfalls leicht wieder von den Deckeln ablösen lassen::

2015-11-27 Freutagsschilder1

Gelee-Schilder

Gut beschriftet ist schließlich halb aufgegessen – oder etwa nicht? 😀

Genauso schnell, wie er sie druckte, hatte ich sie dann auch aufgebracht. Nun können auch die letzten Vorratsgläser aus dem Jahr 2015 in den dafür vorgesehenen Schrank wandern und ich habe eine Sorge weniger.

2015-11-27 Freutagsschilder2

Gelee, Gelee, Gelee.

Ansonsten ist heute Tag der Wahrheit, ich bekomme Nachmittags bei meinem Arzt die aktuellen Blutwerte (gestern war Aderlass) und hoffe, dass sich die Situation nach über 14-Tägiger Einnahme von Tabletten wenigstens einen Hauch gebessert hat. Das wäre super, ich freue mich schon auf den Termin. Nicht so toll war es beim Augenarzt, ich muss leider zu weiteren Untersuchungen zu einem Termin in eine Augenklinik. Bleibe aber trotzdem optimistisch, zumindest versuche ich es. 🙂

Allen ein schönes Wochenende, bis bald. 🙂

Advertisements

19 Kommentare zu “Freutag, 27.11.2015

  1. Das ist ja toll mit dem Etiketten-Drucker.
    Traube mit Zimt und Vanille, das klingt oberlecker.
    Wahrscheinlich bist du schon vom Arzt zurück und weißt schon die neuen Werte.
    Aber Augenklinik? Das liest sich nicht so gut. Trotzdem drücke ich dir die Daumen.
    Bärbel

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Frau Pfefferschote,

    Ralf gehört eindeutig zu den Guten! Zu den guten Schraubern, den guten Köchen, den guten Ideenhabern und Etikettendruckern, eben zu den richtig Guten! 😉
    Wir drücken Dir ganz doll die Daumen für heute Nachmittag und das anstehende Blutergebnis! Und natürlich machen wir das Ganze auch noch für die Augenuntersuchungen!!! Ganz doll! Versprochen!
    Die Idee mit der Gewürzkombination im Traubengelee klingt super! Und ein großartiger Vorrat ist es geworden! Lässt Du uns mal Deinen gesamten Vorratsschrank sehen? Ist doch bestimmt eine prallgefüllte Schatztruhe, oder?
    Liebe Grüße und weiterhin gute Besserung
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  3. Das Etikettieren ist eine Aufgabe, vor der ich mich auch gerne drücke – da meine Handschrift nicht sonderlich schön ist. Aber gedruckt ist immer gut – sieht schön, ordentlich und übersichtlich aus.
    Alles Gute heute mittag beim Arzt, es wäre wirklich zu erwarten, dass die Werte besser sind – wäre doch gelacht, wenn man das nicht in den Griff bekommt, genauso wie die Augen – ich drücke die Daumen ! :-). LG Birthe

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Birthe, es ist etwas besser geworden, nur besonders gut fühle ich mich heute nicht. Warum auch immer, aber wenigstens habe ich Schilder auf den Gläsern. LG, den Termin für die Augenklinik habe ich leider noch nicht, werde dann berichten. Danke schön.

      Gefällt 1 Person

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s