TV-Tipp Grünkohl / alte Sorten.

War mein gestriger Beitrag eher fleischig, geht der heutige dann mal wieder in Richtung Gemüse und Garten. Sollte es jemand noch nicht als Link-Hinweis in diversen Facebook-Pflanzengruppen gesehen haben, hier bitte schön:

Es ist doch kaum zu fassen. Da war ich schon zweimal zum Bildungsurlaub in Ostrhauderfehn und direkt nebenan, in Rhauderfehn, gibt es einen Grünkohl-Retter alter Sorten! Im 30-minütigen Film „Der Retter des Grünkohls“ kommt auch mein Braunkohl „Rote Palme“  vor, anschauen lohnt sich also erst recht für diejenigen, die daran interessiert waren. 🙂

Der gelernte Landwirt Reinhard Lühring baut derzeit rund 50 alte Sorten des Vitaminreichen Gemüses an, traumhaft. Im Beitrag erklärt er, warum der violette Grünkohl Braunkohl genannt wird: er verfärbt sich beim Kochen. Und dass man auch das Innere verholzter Stiele noch genießen kann, kulinarische Tipps gibt es ebenfalls noch dazu. Am besten gefielen mir natürlich auch seine Werkzeuge – das historische Kohlkreuzmesser, mit dem die Ernte geschnitten wird und seine Radhacke (so eine muss ich haben!).
Witzigerweise füllt er gegen Ende des Films einen Teil seines Saatgutes in Dreschflegel-Saatgut-Tüten zur Weitergabe ab. Mein seit ca. 4 Jahren immer wieder gesäter Braunkohl „Rote Palme“ stammt also scheinbar genau von diesem Züchter. 😀

Ich möchte jedoch nicht zuviel vorgreifen, allen Interessierten viel Spaß bei – ich nenns mal – „Ostfriesland mit Palmen“. 🙂

Mit Klick aufs Bild geht es direkt zum Film der NDR-Mediathek (aus der Reihe „NaturNah“, Sendung vom 06.03.2016):

2016-03-08 ScreenshotGruenkohl

Screenshot-Quelle: NDR. Wie lange das Video in der Mediathek verfügbar ist, konnte ich leider nicht finden.

Was wäre die Saatgut-Vielfalt heutzutage nur ohne solche Idealisten? Bewundernswert.

 

Advertisements

5 Kommentare zu “TV-Tipp Grünkohl / alte Sorten.

  1. Hallo 🙂
    Vielen vielen vielen lieben Dank für den guten Tipp! Michael und ich haben uns den Beitrag gerade (bei nem Gläschen Wien) angeguckt und freuen uns umso mehr auf unseren diesjährigen Grünkohl-Anbau…. und natürlich noch mehr, da auf unserem Saatguttütchen auch der Name „Reinhard Lühring“ steht 😉

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s