Chilis 2016.

So sieht es aus im Anzuchtschrank: aus meiner diesjährigen Chili-Aussaat sind leider nur 53 Chili-Babys ausgeschlüpft. Macht aber nichts, dann gibt es in diesem Jahr halt etwas weniger Ernten zu verarbeiten und mehr Freizeit im Spätsommer. Die ein oder andere Pflanze kämpft aber noch mit dem Mützchen, das noch abgestreift werden muss, vielleicht werden es ja doch noch zwei oder drei mehr.

Erstaunlicherweise sind in den zwei von insgesamt 6 Kästen mit der schlechteren Erde (oberes Foto, es war alte Anzuchterde, ein Rest von 2015, die auch noch schimmelt!) wesentlich mehr ausgeschlüpft, als in den anderen mit frisch gekaufter Anzuchterde (unteres Bild). Manchmal kann man wirklich nur mit dem Kopf schütteln, aber was solls?   😀

2016-03-30 Chilibabys1

2016-03-30 Chilibabys2

Die nächsten Schritte werden sein: Die Jungpflanzen in den Garten bringen, umtopfen und ab in das Gewächshaus damit. Dafür lasse ich mir aber ausreichend Zeit, ich steige vorerst halbtags wieder in das Berufsleben ein und kann so bei hoffentlich gutem Wetter ausreichend Zeit im Garten verbringen.

Ein guter Freund kaufte bereits Tomaten-Erde zum Umtopfen und brachte sie in den Garten, ein weiterer wird am Wochenende meinen Rasen mähen, noch weitere werden sich um die ein oder anderen Dinge kümmern, die zu erledigen sind – mein Garten und ich sind bestens versorgt. Danke an alle lieben Helfer, die mich unterstützen, ich bin ja noch etwas im Schongang. Die Schilddrüse ist am heutigen Tag seit genau 4 Wochen raus, die Narbe am Hals verheilt sehr gut, trotzdem ist es mit Heben und Tragen noch etwas schwierig. Wohl dem, der gute, verständnisvolle und vor allem hilfsbereite Freunde hat, so etwas lernt man wirklich zu schätzen, wenn man erkrankt war.     :mrgreen:

Ein Teil der Chilis wird in diesem Jahr erstmals im Gewächshaus wachsen dürfen. Ich entschied, Tomaten vor Regen geschützt in diesem Sommer einzig unter dem Vordach in Kübeln anzupflanzen. Ausgesät habe ich schweren Herzens nur 8 Sorten, obwohl Saatgut für über 40 vorhanden ist. So etwas nennt man glaube ich echte Selbstdisziplin.   😀

Ach ja, eins noch: für die weitere Anzucht im Gewächshaus habe ich mir etwas gekauft. Darüber berichte ich dann aber in einem anderen Beitrag, es wurde noch nicht geliefert. Geheimnisvoll grinsend wünsche ich allen einen schönen Mittwoch. Und nie vergessen: Regen bringt auch Segen. 😉

(Was hat WordPress eigentlich mit den Smilies angestellt? Sie sehen irgendwie merkwürdig aus…)

 

Advertisements

15 Kommentare zu “Chilis 2016.

  1. Stimmt, die Smileys sind irgendwie komisch….

    Selbstdisziplin, das ist genau das treffende Wort! Du machst das richtig, dieses Jahr ein bissl weniger und 2017 wieder voll durchstarten!!!

    Welche Tomatensorten haben es denn dieses Jahr in den Garten geschafft?

    Es ist wunderbar solche Freunde zu haben und in Lebenssituationen wie die in der Du im Moment steckst lernt man auch seine wahren Freunde kennen!

    Liebe Grüße
    AnDi

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Claudia, das ist wirklich nett von Dir, allerdings wäre es keine gute Idee, sie zu verschicken. Nachts ist es noch etwas zu frisch, da würden sie sicher erfrieren. Vielleicht Mitte April, lass uns mal darüber schreiben die Tage? Danke, eine schöne Idee. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s