Gestern: die Einkäufe.

Nachdem Schlemmerbalkoners unter meinem gestrigen Beitrag fragten, was ich denn auf dem Jungpflanzen-Markt im Botanischen Garten Frankfurt gekauft habe: dies kann ich leicht in Bildern beantworten.

Seit ich 2015 auf dem Jungpflanzen-Markt erstmals Pflanzen erwarb und kurze Zeit später im Garten angekommen bereits über die Hälfte derer Namen vergessen hatte, dann Montags dort nochmals anrief, um die Einkäufe zu recherchieren (das Telefonat mit dem – ich nenne es mal „etwas irritierten“ – Chef des Botanischen Gartens war absolut grandios 😀 ), machte ich nun, durch Erfahrung schlauer geworden, direkt vor Ort mit dem Handy Fotos der Deklarations-Schilder. Selbst in Garten-Centern oder Baumärkten kann das beim „Shoppen“ von großem Vorteil sein. Sprengt zwar irgendwann die Speicherkapazitäten sämtlich verfügbarer Hardware, aber immer noch besser, als unwissend etwas Falsches zu essen, weil es Zier- und nicht Nutzpflanze ist…
Gestern im Garten angekommen konnte ich also auf Grund der geknipsten Bilder recht flott Steckschildchen beschriften und diese beim späteren Einpflanzen dazu stecken, das erleichterte das bei sommerlichen Temperaturen eher träge Hobbygärtner-Leben doch ungemein.. 😀

Nicht im Bilde erfasst, da bereits beim Kauf mit Schildchen versehen, sind je zwei Butternut-Kürbis- und zwei Riesen-Speisekürbis-Jungpflanzen. Erstere sind mir auch nach mehreren Aussaat-Versuchen unter Verwendung eigenen und zugeschickten Saatguts in diesem Frühjahr nicht aufgegangen und genau das war der eigentliche Grund meines kurzen Besuchs auf dem Pflanzenmarkt. Butternut-Kürbisse sind für mich aus bekannten Gründen  ein „must-have“. Gourmet-Planungs-Mission vorerst erfolgreich abgeschlossen, kann ich heute also dazu sagen. Naja, und was mir noch so in den immer schwerer werdenden Transport-Karton auf dem Arm fiel, seht Ihr nun hier:

Allein die „Rheinische Apfelminze“ ist ein wahrer Knüller, der aromatische Duft der Blätter ist schier unglaublich und ich freue mich schon sehr auf den ersten frisch im Garten aufgebrühten Tee davon. Bis auf sie und die Kürbis-Pflänzchen pflanzte ich optimistisch und den während der diesjährigen Pfingst-Feiertage vor der Tür stehenden Eisheiligen entschlossen einen Großkampf ansagend bereits gestern den Großteil meiner Beute in Beete.
Eine schon recht groß gewachsenen Passionsblume, über die ich mich nach ebenfalls erfolglosen Aussaat-Versuchen in vergangenen Vorjahren ganz besonders freue, schlug als teuerstes Objekt mit 6 Euro zu Buche. Sie bekam einen Ehrenplatz im Topf, von wo aus sie nun einen Freisitz im Garten umranken und beblühen darf. Alle anderen Jungpflanzen kosteten 1 oder 2 Euro, die Apfelminze, glaube ich, 3 Euro. Natürlich gab es auch massenhaft Chili- und Tomaten-Jungpflanzen in interessanten Sortenvielfalten, vom Kauf derer habe ich jedoch aus guten Gründen abgesehen. Auf Dschungelbuch 4.0 werde ich diesen Sommer nämlich allzu gerne verzichten. 😀

Meine gekauften rosafarbenen Ringelblumen dürften ebenfalls Favoritinnen im Garten werden, auf deren Blüten bin ich ebenso gespannt, wie auf das „dufte Erlebnis“ mit der erworbenen Vanille-Blume. Sie bekam ebenfalls ein neues Zuhause im Topf. Mit Übertopf versehen, uns Hobby-Gärtnern ist der äußerst ausgeprägte Geruchssinn diverser Nacktschnecken ja bekannt.

Sollte auf den Fotos etwas nicht eindeutig lesbar sein: ich habe die Bilder in noch größerer Auflösung und kann so recht einfach antworten. Aber erst später, heute bin ich bereits verplant. 🙂

Habt einen schönen sonnigen Sonntag und @ alle mir folgenden und ich folgenden Blogger: entschuldigt bitte meine derzeit konstante Abwesenheit auf Euren Blogs – es ist wirklich keinem Desinteresse geschuldet, ich genieße derzeit einfach nur „Leben“ und „Frühling“ und beides zusammen absolut konstant. Während der nächsten Regentage werde ich sicher auch bei Euch sehr gerne wieder etwas präsenter sein und lesen, lesen, lesen. 🙂

(Aargh, ob ich mir doch ein Tablet für „im Liegestuhl unterm Sonnenschirm lesen können“ zulegen sollte? Man sollte sicher auch schon jetzt an Zeiten nach Pflanz- und Aussaat- und vor Ernte- und Verarbeitungszeit und dazwischen liegenden Freizeit-Lücken im neuen alten Leben denken…. *grübel* 😀  )

Advertisements

6 Kommentare zu “Gestern: die Einkäufe.

  1. Wunderschöne Bilder, ich freu‘ mich, Deinen Blog gefunden zu haben! 🙂 Vanilleblume klingt äußerst interessant – heißt die nur so, weil sie nach Vanille riecht, oder wächst dort die Vanille?
    Liebe Grüße! 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Hanna, herzlich willkommen. 🙂
      Die Vanilleblume duftet nach Vanille. Ist allerdings nicht Winterhart, unter 5 Grad verträgt sie nicht. Sie kann übrigens bis zu einem Meter breit werden, sollte es einen milden Winter geben und sie würde überleben, mal schauen. 🙂

      Gefällt mir

  2. Ui, was für eine tolle Auswahl an neuen Gartenbewohnern es da in Deinen Transportkarton geschafft hat. Herrlich! Da wir Dein Garten in diesem Jahr nicht nur ein toller Ort für reiche Ernten sein, sondern sein Talent als Duft-und Farbenwunderland zeigen! Fein!

    Wir danken Dir für’s Zeigen des ganzen Einkaufs und sind überrascht, dass es eine Rheinische Minze gibt! Aber was soll man sagen: die Welt der Pflanzen ist eben unendlich vielfältig. Das macht die Sache ja so spannend….

    Ach ja, natürlich vermissen wir Dich auf unserem Blog! Aber wir sind so froh, dass es die von Dir genannten Gründe sind, die Dich vom PC fern halten, denn es sind sehr gute und schöne Gründe! Und wir können Dich absolut verstehen! Genieße das neue alte Leben in vollen Zügen! Finde zurück zu dem was war und lerne Neues kennen, denn so eine Krankheit eröffnet einem in den meisten Fällen neue Horizonte und Blückwinkel, da man lernt was im Leben wirklich wichtig ist! Lebe liebe Frau Pfefferschote! Lebe in vollen Zügen, genieße alles Zurückeroberte und Neue! Tanke Kraft und Energie! Und wir freuen uns schon jetzt Dich dann wieder auf unserem Blog zu sehen, glücklich und gesund!

    Liebe Grüße und eine wundervolle energiegeladene Zeit
    AnDi

    Gefällt 2 Personen

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s