Freutag, 03.02.2017

Soderle, gestern Abend zwackte ich mir endlich etwas Zeit ab, um wichtige Entscheidungen zu treffen und direkt in Tat umzusetzen: die ersten drei Kisten mit 84 Chilisamen in Anzuchterde sind bestückt. Viel zu spät bin ich dran – so mancher Chilizüchter beginnt bereits im Dezember mit der Aussaat, damit sie nicht noch beim ersten Herbstfrost in voller Blüte stehen. Und es gibt in diesem Jahr Neuerungen: Ich habe mir Überraschungen gesät. Keine Nummern, keine Schilder, kein vorheriges Einweichen: einfach nur Samen in die feuchte Erde und gut ist. Das heutige Freutags-Bild zeigt zwar ein eher misslungenes Gesicht, aber ich freue mich trotzdem riesig.
Es ist gelegt aus „Jay’s Red Ghost Scorpion“-Samen auf Torffreier Anzuchterde und die hellen Samen waren wirklich schwierig zu knipsen. Ehrlich. 😀
Die entzückenden Kleinen bekommen reizenden Nachwuchs mit einem Scoville-Wert von über 700.000 und sind nach einem Landwirt namens Jay aus Pennsylvania benannt, der sie züchtete. Der Sommer wird heiß. Und ich hoffe, ich kann meine große Chili-Saucen-Fangemeinde ab Herbst 2017 wieder richtig erfreuen.misc-burnsauce

2017-02-03-chiliaussaat2017Happy Chili-Monster. 😀

Meinen Anzuchtschrank musste ich gestern zunächst von diversen Gemüse- und Zucchini-Gläsern befreien, ich verteilte sie in umliegende Billy-Regale und schon nach kurzer Zeit war ein mit Neonröhre ausgeleuchtetes Fach für drei Kisten Chili-Babys frei. Ein oder zwei weitere Kisten werde ich mir noch an der Arbeit auf das dortige helle warme Fensterbrett stellen und nächste Woche Kohlrabi und noch ein paar Gemüse im Gewächshaus vorziehen. Mehr geht einfach nicht momentan. Macht aber nichts, das wird auch wieder besser, manchmal gehen Job und andere wichtige Dinge eben vor. Meine Chili-Link-Liste habe ich gestern ebenfalls noch schnell aktualisiert, man findet sie in meinem Blog-Menü unter „Land->Chilis->Linkliste“. Oder einfach hier klicken. 😉

Frisches Chili-Saatgut bestelle ich erst nächsten Winter und säe nur Saatgut-Reste aus. Mit dem, das ich habe, könnte ich den kompletten Stadtteil begrünen. Ebenso sieht es bei meinem Tomaten-Saatgut aus. Und Salat-Samen, bitte frage mich keiner, wie viel Salat ich mittlerweile ziehen könnte, es ist der absolute Wahnsinn, was sich im Lauf der Gartenjahre so ansammelte. :mrgreen:
Also kaufte ich neulich lediglich frisches Bio-Saatgut für Gemüse. Bohnen, Erbsen, Spitzkohl, Brokkoli, Rosenkohl, Möhren, Wirsing, Zucchini (grins), Gurken und und und …….. Alles natürlich wieder etwas zuviel für meine beiden Garten-Beete. Nun, wir werden sehen. 😀

Aber dafür dürfen sich die Chilis in diesem Jahr besonders freuen: einige von ihnen werden in Kübel gepflanzt und vor der Gartenlaube in die Sonne gestellt. So wachsen sie am liebsten und am besten, zumindest habe ich auf den Balkonen damit früher sehr gute Erfahrungen gemacht. Also wandern demnächst viele leeres Dasein fristende Kübel vom Balkon in den Garten und werden wieder ihrem eigentlichen Zweck zugeführt. 🙂

Ach so, auch eine Chili-Liste lege ich nicht wie in den Vorjahren an. Ich habe einfach zwei Fotos der 35 Päckchen (entspricht 35 Sorten) gemacht, fertig ist die erste Aussaat.
Genial, so schnell war ich noch nie. 😀
Schönes Wochenende wünscht Frau Pfefferschote. 🙂

2017-02-03-chiliauswahl2017a
2017-02-03-chiliauswahl2017b

 

Advertisements

7 Kommentare zu “Freutag, 03.02.2017

  1. Aha, Frau Pfefferschote hat einen Strategiewechsel durchgeführt und sich jede Menge Zeit gespart. Kluge Gärtnerfrau! 😉

    Du hast recht, man kann nur machen was geht und sollte sich keinen Kopf über das machen was nicht geht. Ändert ja nichts an der Tatsache, dass es nicht geht! 👍

    Bei uns haben sich auch schon jede Menge Saatgut – Reste angesammelt. Wirklich erstaunlich…..

    LG und hab ein schönes Wochenende
    AnDi

    Gefällt 1 Person

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s