Chilis 2018, die Sorten

Reges Treiben herrscht auf der warmen Fensterbank. Hatte ich im Vorjahr um jedes Pflänzchen zu bangen, ploppt in diesem Frühjahr ein Chili-Samenkorn nach dem anderen auf. Über die Hälfte meiner Aussaat ist in knapp 4 Wochen ausgeschlüpft, eine super Quote! So möchte ich nun an dieser Stelle wie in 2016 meine in diesem Jahr wieder nummerierten Sorten im Blog auflisten. Viele davon kamen mir auf Fotos bekannt vor und tragen womöglich nur andere Namen, die Kreativität mancher Chili-Züchter in Sachen Namensgebung ist wie immer schier unerschöpflich. 😀
Dennoch bin ich mit dem Saatgut absolut zufrieden, eine super Qualität war von Magic Garden Seeds (ich bestellte erstmals dort Chili-Saatgut) bei mir via Post eingetrudelt  und ich bin froh, nicht aus Hunderten von Sorten gewählt haben zu müssen, sondern mir einfach 3 Sets aussuchte – die alljährliche Qual der Wahl blieb erspart. 🙂

  1. Aji Lemon
  2. Aji omnicolor
  3. Korean Hot
  4. Bulgarian Carrot
  5. Cayenne
  6. Chilaca Pasilla
  7. Glockenchili Bishops crown
  8. Habanero
  9. Inkabeere / Chilibusch Inca Berry
  10. Jalapeño
  11. Malagueta
  12. Mazaroni / Regenwald-Chili aus Guyana
  13. Mini Bonnet red
  14. Pimenta Barra do Ribeiro
  15. Poblano Mulato
  16. Mazaroni (oops, doppelt 😀 )
  17. Serrano pepper
  18. Guajillo / Tamale-Chili
  19. Thai (klein)
  20. Cascabel (mexik. Saucenchili)
  21. Speedball

Leider ist nun doch eine Sorte doppelt – macht aber nichts, es meldeten sich bereits einige Interessenten für Jungpflanzen an, passt schon. 🙂

Advertisements

9 Kommentare zu “Chilis 2018, die Sorten

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s