Garten, Gewächshaus und Chilis im April 2018

Heute Nachmittag zogen die Chilis frisch umgetopft endlich im Gewächshaus ein. Einige schlüpften erst vor kurzem, andere warteten bereits mit acht und mehr Blättern sehnsüchtig auf gute Erde, etwas Bio-Tomatendünger und mehr Platz für ihre Wurzeln. Wie in jedem Jahr nach Eintopfen machten sie zunächst ganz schön schlapp, ich hoffe, wenn ich Freitag oder Samstag wieder im Garten bin, dass sie alle überlebt haben. Immer diese Sorgen um die lieben Kleinen aber auch. 😀

Letztes Wochenende, als endlich der ersehnte Frühling eintraf, säuberte ich meine Salatbar, entdeckte dabei die ersten jungen Salat-Pflänzchen, die aus blühenden Salaten des Vorjahres ohne Aussaat entstanden (bei Bio-Salat-Saatgut funktioniert das). So war höchste Vorsicht beim Häckeln angesagt und ich freute mich riesig, mindestens zwei Sorten Salat nun schon ohne Zutun angezogen zu haben. Mit Stöckchen gut markiert kann ihnen nichts mehr passieren. Hoffe ich. 🙂

Das Schlimmste für einen Hobbygärtner ist übrigens, wenn man beim Häckeln ein Schneckenei im Nutzbeet findet und es einem direkt aus der Hand wieder zurück in die Erde kullert – die Suche nach der legendären Stecknadel im Heuhaufen ist gegen Schneckenei-Suche in Erde eher ein Spaziergang. Zunächst ärgerte ich mich, aber dann entdeckte ich es doch noch und zu meiner großen Freude war es tatsächlich scheinbar das, was mir aus der Hand fiel. Uff, ein gefräßiger Zeitgenosse weniger – bei Mundraub meiner Gemüse oder Salate hört der Spaß nämlich auf. 😀

Wundervoll gedeiht auch der von mir im Herbst in einem Kübel gesteckte französische lila Knoblauch. Spätestens im Juni dürfte er erntereif sein, passend zur Grillsaison, wunderbar. 😀

Ansonsten entwickelten sich im Gewächshaus natürlich die Kohl-Sorten wie immer am besten. Schlüpfen schnell aus, wachsen schnell, schmecken gut, was möchte man mehr? Ach so, natürlich, schwarzen Mais, die ersten Zucchini schlüpften aus, Mangold, roter Grünkohl, ebenso Tomaten…

Die Aussaat kürzlich war erfolgreich, mittlerweile ist es Nachts auch nicht mehr so kalt – so darf der Frühling gerne weitergehen. Das meinen auch Hummels. Zwinker. 😀

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Garten, Gewächshaus und Chilis im April 2018

Kommentar dazu? Bitte, gerne. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s